Ceilidh at Ghillie Dhu

Ceilidh (ausgeprochen wie der alte Song von Marillion - hörst Du hier: http://www.youtube.com/watch?v=dphpDdfZUGw) ist in Schottland und Irland die gälische Bezeichnung für eine Veranstaltung, bei der traditionelle Musik gespielt und traditionelle Tänze getanzt werden.

Das Ghillie Dhu wiederum ist ein Pub. Ich hatte es schon einmal erwähnt: es ist jenes Pub, in dem Martina und ich uns nach dem Konzert von Jamie Cullum einen Whisky gegönnt haben.

Es befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Edinburgh hat wohl etwas zuviele davon: ich habe schon eine Kirche gesehen, welche mittlerweile als Lampenladen genutzt wird und auch unsere Schule ist in einem ehemaligen Gotteshaus untergebracht.

Im Ghillie Dhu - welches zwischenzeitlich auch mal als Casino genutzt wurde - wurde ein Zwischenboden eingebaut. Im Ergeschoss befindet sich ein grosses Pub, im ersten Stock ein sogenannter Function Room - ein Raum, welcher für verschiedene Anlässe gemietet werden kann.

Gestern fand im oberen Geschoss (wo übrigens sogar noch die Pfeifen der Kirchenorgel erhalten sind) ein Ceilidh statt und die allwöchentliche Pubnight unserer Schule fand genau dort statt.

Der Ceilidh wird von einer Live-Band geleitet. Diese erklärt zuerst die Tanzschritte und lässt alle, die mitmachen wollen ein wenig üben. Dann spielt sie Musik und jeder versucht, das eben gehörte nachzutanzen. Da sich unter den Teilnehmern nur sehr wenige erfahrene Tänzer befinden, endet das Ganze meist in Chaos und Gelächter. Auf jeden Fall ist es eine sehr fröhliche Sache!

Heute war ich dementsprechend eher etwas erschlagen und habe mir einen faulen Tag gegönnt. Ich war nur kurz im Supermarkt, habe mich mit lauter feinen und ungesunden Sachen eingedeckt und liess es mir zuhause gut gehen. Das Wetter hat auch brav mitgemacht und es hat fleissig geregnet...

Morgen habe ich mich mit Martina und Arantxa (sie kommt aus Spanien und spielt kein Tennis) für einen Spaziergang verabredet. Es ist Martinas letzter Tag in Edinburgh - sie reist am Montag mit dem Zug Richtung Paris weiter. She will be missed!

26.10.13 23:46

Letzte Einträge: Petite histoire de Rouen, Faulenzerferien - ein Versuch, Siamo arrivato in paradiso, Dolce far niente, Kikibein ist umgezogen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung